Babi

BabiđŸˆâ€ïž

 

Geboren: ca. 2015- 2017

Kastriert: Ja

Katzen: möglich

Hunde: nicht bekannt

Kinder: Nicht bekannt

Krankheiten: nicht bekannt

 

Zur Zeit noch in RumĂ€nien bei OanađŸ‡·đŸ‡Ž

 

Die liebe Babi ist im Winter 2022 am Arbeitsplatz unserer TierschĂŒtzerin Oana aufgetaucht. Sie hatte ein Kitten bei sich, das aber leider nach ein paar Tagen verschwunden war. Oana hatte Babi zum Kastrieren gebracht und sie anschließend mit nach Hause genommen, damit sie sich in Ruhe und in WĂ€rme von der OP erholen konnte. Babi hatte nonstop 3 Tage durchgeschlafen. Oana hatte Mitleid und konnte sie nicht mehr auf die Straße setzen.

 

Babi ist nicht sonderlich aktiv, sie schlĂ€ft viel, liebt Futter, Streicheleinheiten und sie wird leider von keiner von Oanas anderen Katzen akzeptiert. Eine hat Babi sogar aus dem Wohnzimmer und dem Schlafzimmer verbannt, so dass Babi sich nur noch in KĂŒche und Flur aufhĂ€lt. Manchmal spielt sie alleine


 

Babi braucht ein ruhiges Zuhause, am liebsten als Zweitkatze zu einer freundlichen, etwa gleichaltrigen Artgenossin oder auch zu einem devoten Kater. Sie hat kein Problem damit, als Wohnungskatze zu leben, dann sollte sie allerdings nicht ohne Artgenossen leben mĂŒssen. Einzelhaltung nur mit Freigang (was wiederum nur bei geeigneter Wohnlage möglich ist).

 

Möchtest du Babi ein Zuhause schenken, in dem sie alt werden darf? đŸ â€ïž

 

Bei Fragen oder Interesse gerne eine PN an uns!

__________________________________________

 

Alle unsere Katzen reisen mit EU Heimtierausweis, sind geimpft, gechippt, kastriert (ausgenommen Kitten) und gegen Parasiten behandelt. Ebenso sind alle Katzen auf FIV/FelV getestet.

 

Unsere Katzen werden nicht in Einzelhaltung oder reine Wohnungshaltung ohne Balkon vermittelt.

 

Bei Interesse und weiteren Fragen zu unserer SchĂŒtzlinge kontaktiert uns gerne.

 

info@tatzencrew.de oder per PN

 

Unser Team vor Ort versucht die Tiere bestmöglich einzuschĂ€tzen. NatĂŒrlich ist dies keine endgĂŒltige EinschĂ€tzung.

 

Wie sich das jeweilige Tier noch entwickeln wird und sich im Verhalten hier in Deutschland verÀndert, können wir nicht vorhersagen, da dieses von vielen Unterschiedlichen Faktoren abhÀngt.

 

Letztlich sollte man sich immer vor Augen halten, das jedes Tier aus seiner gewohnten Umgebung mit bekannten GerĂ€uschen, GerĂŒchen und den Bezugspersonen heraus gerissen wird und sich an eine komplett neue Lebenssituation gewöhnen muss. Die vorlĂ€ufige EinschĂ€tzung erfolgt immer nach bestem Wissen und Gewissen .