Miki

Miki đŸˆâ€ïž

 

Geboren: ca. MĂ€rz 2021

Kastriert: Ja

Katzen: Ja

Hunde: Nicht bekannt

Kinder: Nicht bekannt

Krankheiten: Hinten gelÀhmt

 

Zur Zeit auf Pflegestelle in RumÀnien

 

Handicap, Na und ?!

 

Schaut euch diesen hĂŒbschen Kater an, der SehnsĂŒchtig auf ein erfahrenes Zuhause wartet, wo er die Liebe und FĂŒrsorge erhĂ€lt, die er benötigt. 🏡💕

 

Mikis Geschichte ist sehr traurig
 Er war ein gesunder junger Kater, der sich einfach nur ab und an mal ein paar Streicheleinheiten und etwas Futter abholen wollte, doch genau diese Zutraulichkeit wurde ihm zum VerhÀngnis.

Miki, der kleine aufgeschlossene Kater, geriet in eine regelrechte Hetzjagd gegen ihn, und zu seinem Leidwesen ausgerechnet in einem Wohnhaus im 6. Stock.

Voller Panik versuchte er zu flĂŒchten und sprang durch ein Fenster, und sein Sturz wurde durch einen Fahnenmast gebremst, der ihm vermutlich das RĂŒckgrat brach.

Miki hat durch dieses schlimme Erlebnis zwar seine Beweglichkeit und SelbststĂ€ndigkeit verloren, aber nicht die Liebe und das Vertrauen in den Menschen. â€ïžđŸ™

 

Daher suchen wir fĂŒr diesen besonderen Schatz sein besonderes Zuhause, ein Zuhause, das Erfahrung mit Handicap Katzen hat und bereit ist, ihm die Liebe und FĂŒrsorge zu schenken, die er benötigt und vor allem aber verdient. 🏡💖

 

Wer Ernsthaftes Interesse hat Miki ein GnadenplĂ€tzchen mit viel Liebe und Erfahrung zu schenken der schickt doch bitte eine Nachricht an uns oder fĂŒllt unsere Selbstauskunft aus und ihr erhaltet alle weiteren Infos die ihr benötigt.

 

Selbstauskunft Katze

 

__________________________________________

 

Alle unsere Katzen reisen mit EU Heimtierausweis, sind geimpft, gechippt, kastriert (ausgenommen Kitten) und gegen Parasiten behandelt. Ebenso sind alle Katzen auf FIV/FelV getestet.

 

Unsere Katzen werden nicht in Einzelhaltung oder reine Wohnungshaltung ohne Balkon vermittelt.

 

Bei Interesse und weiteren Fragen zu unserer SchĂŒtzlinge kontaktiert uns gerne.

 

info@tatzencrew.de oder per PN

 

Unser Team vor Ort versucht die Tiere bestmöglich einzuschĂ€tzen. NatĂŒrlich ist dies keine endgĂŒltige EinschĂ€tzung.

 

Wie sich das jeweilige Tier noch entwickeln wird und sich im Verhalten hier in Deutschland verÀndert, können wir nicht vorhersagen, da dieses von vielen Unterschiedlichen Faktoren abhÀngt.

 

Letztlich sollte man sich immer vor Augen halten, das jedes Tier aus seiner gewohnten Umgebung mit bekannten GerĂ€uschen, GerĂŒchen und den Bezugspersonen heraus gerissen wird und sich an eine komplett neue Lebenssituation gewöhnen muss. Die vorlĂ€ufige EinschĂ€tzung erfolgt immer nach bestem Wissen und Gewissen.