Kimba

Kimba sucht seine Menschen ūüź∂‚̧ԳŹ

Geboren: ca. August 2016

Größe: 50 cm

Kastriert: Ja

Hunde: Ja

Katzen: nicht bekannt

Kinder: Ja

Zurzeit auf Pflegestelle in 58762 Altena

Kimba, eine liebevolle Seele, sehnt sich nach seiner eigenen Familie.

Er ist ein besonderer Hund, der sich gut ins bestehende Rudel eingef√ľgt hat und regelm√§√üig Zuneigung von seiner Pflegeperson bekommt. Kimba ist freundlich zu anderen Hunden, bevorzugt jedoch ein Zuhause als Einzelhund.

Er w√ľnscht sich eine Familie, die ihm die sch√∂nen Seiten des Lebens zeigt, ihn weiterhin erzieht und gemeinsam Abenteuer erlebt. Kimba w√ľrde gut zu aktiven Menschen passen, die gerne Zeit in der Natur verbringen, denn er liebt lange Spazierg√§nge.

Obwohl bei Kimba Herzw√ľrmer diagnostiziert wurde ist er absolut symtomfrei und beeintr√§chtigen ihn √ľberhaupt nicht. Die Herzw√ľrmer werden medikament√∂s behandelt bis M√§rz 2024.

Wer m√∂chte seine Familie mit ihm erweitern und ein absolutes Gl√ľckslos mit ihm ziehen?

Bei Fragen oder Interesse gerne eine PN an uns!

Alle unsere Hunde werden mit Schutzvertrag, Schutzgeb√ľhr und einer positiven Vorkontrolle vermittelt.

______________________________________________

Alle unsere Hunde reisen mit einem EU-Heimtierausweis, sind geimpft, gechippt, kastriert (ausgenommen Welpen), und gegen Parasiten behandelt.

Ebenso sind alle Hunde ab dem 12 Monat Snap 4 Dx getestet.

Bei Interesse und weiteren Fragen zu unserem Sch√ľtzling kontaktiert uns sehr gerne.

Unser Team vor Ort versucht die Tiere bestmöglich einzuschätzen.

Nat√ľrlich ist dies keine endg√ľltige Einsch√§tzung.

Wie sich das jeweilige Tier noch entwickeln wird und sich im Verhalten hier in Deutschland verändert, können wir nicht vorhersagen, da dieses von vielen Unterschiedlichen Faktoren abhängt.

Letztlich sollte man sich immer vor Augen halten, dass jedes Tier aus seiner gewohnten Umgebung mit bekannten Ger√§uschen, Ger√ľchen und den Bezugspersonen herausgerissen wird und sich an eine komplett neue Lebenssituation gew√∂hnen muss. Die vorl√§ufige Einsch√§tzung erfolgt immer nach bestem Wissen und Gewissen.